Über uns Indikationsgebiete Fachbereiche Karrierewege Benefits Weiterbildung News

BERLIN-CHEMIE und die Menarini GmbH – Arbeitgeber mit Zukunft

BERLIN-CHEMIE  und die A. Menarini Research & Business Service GmbH (kurz: Menarini GmbH) sind innovative Pharmaunternehmen und Teil der italienischen Menarini-Gruppe. Wir erforschen, entwickeln und produzieren Arzneimittel in langer Tradition. Derzeit ist BERLIN-CHEMIE Arbeitgeber für über 5.000 Mitarbeiter. Bei der Menarini GmbH sind nahezu 400 Mitarbeiter beschäftigt. Gemeinsam erwirtschaften wir  einen Jahresumsatz von rund 1,7 Milliarden Euro, Tendenz steigend. 

Unser Ziel: Gesundheit fördern

Seit über 100 Jahren entwickelt BERLIN-CHEMIE innovative Therapien und neue Arzneimittel. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen entzündliche Erkrankungen und Schmerz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebserkrankungen sowie Virus-Infektionen. Da die beste Gesundheitserhaltung nach wie vor die Prävention ist, hat BERLIN-CHEMIE auch eigene Programme zur Gesundheitsförderung ins Leben gerufen. Sie helfen Menschen, gesund zu bleiben, unterstützen klinische Therapien und vermitteln einen bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit.

Unser Hintergrund: die Menarini-Gruppe

Das 1886 gegründete Familienunternehmen nimmt seit Jahren einen führenden Platz im internationalen Pharmamarkt ein. BERLIN-CHEMIE ist seit 1992 eine Tochtergesellschaft der italienischen Menarini-Gruppe, einem weltweit tätigen, inhabergeführten Pharmakonzern mit Hauptsitz in Florenz. 2013 wurde die A. Menarini Research & Business Service GmbH als Schwestergesellschaft der BERLIN-CHEMIE gegründet.

Unser Standort: seit 1890 in Berlin

Wir sind eng mit dem Standort Berlin verbunden. Hier wurde 1890 der Grundstein für die Erfolgsgeschichte von BERLIN-CHEMIE als Arbeitgeber, Entwickler und Produzent von Arzneimitteln gelegt. Heute ist Berlin eine der attraktivsten Metropolen Europas, die Menschen aus aller Welt anzieht. BERLIN-CHEMIE und die Menarini GmbH sind Arbeitgeber für Mitarbeiter unterschiedlicher Nationen und aus ganz verschiedenen Fachrichtungen. Weltoffenheit trifft hier auf Bodenständigkeit, Innovation auf Tradition. Mitarbeiter schätzen die familiäre Atmosphäre bei BERLIN-CHEMIE und der Menarini GmbH. Manche Familien sind bereits in fünfter Generation für die Unternehmen tätig.

Unsere Strategie: global denken und lokal handeln 

BERLIN-CHEMIE ist Arbeitgeber in nahezu 30 mittel- und osteuropäischen Ländern. Unsere Repräsentanzen kennen ihre Märkte. Sie erarbeiten selbstständig abgestimmte landestypische Produktportfolios. Durch die Erschließung neuer Märkte wächst BERLIN-CHEMIE stetig. In der Ukraine, in Russland und im Baltikum nehmen wir eine führende Position auf dem Markt ein.

Unser Weg: Forschung im Netzwerk 

Da sich Forschung nur in Netzwerken wirksam betreiben lässt, suchen wir die Nähe zu anderen Forschungseinrichtungen. So ist es uns möglich, unser Produktportfolio ständig aus eigener Kraft zu erweitern. Gegenwärtig sind im Unternehmen etwa 80 Arzneiformen und Studien in Bearbeitung.

Unser Erfolgsrezept: Teamgeist

Der anhaltende Erfolg  ist der Erfolg unserer Mitarbeiter. Sie prägen die Unternehmen mit ihrem Können und ihrem Engagement. Bei uns findet jeder Mitarbeiter Gehör und kann sich individuell einbringen. Wir  als Arbeitgeber fördern Teamarbeit und legen Wert auf flache Hierarchien. BERLIN-CHEMIE und die Menarini GmbH sind stolz darauf, stetig neue Arbeitsplätze zu schaffen und in unseren Nachwuchs zu investieren. Wir  bilden aus und bieten zahlreiche Karrierewege.

Geschichte

Tradition und Innovation seit 1890

BERLIN-CHEMIE kann auf eine bewegte und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Aus dem in Berlin-Adlershof gegründeten Familienunternehmen ist über die Jahre ein international erfolgreich tätiges Unternehmen geworden. 

Blick auf das Firmengelände im Jahre 1950
Blick auf das Firmengelände im Jahre 1950
Gruppenbild aus den Anfangsjahren der Firma Kahlbaum in Adlershof
Gruppenbild aus den Anfangsjahren der Firma Kahlbaum in Adlershof
  • 1890  

  • 1927 

  • 1937 

  • 1948 

  • 1956 

  • 1990 

  • 1992 

  • 1996 

  • 2013 

Zahlen und Fakten

Umsatzentwicklung der Berlin-Chemie AG 1998 - 2017 in Grosso Mio. EUR

Umsatz

Mitarbeiterentwicklung der Berlin-Chemie AG von 1998 - 2017

Mitarbeiter

Wir stellen ein: BERLIN-CHEMIE und die Menarini GmbH als Arbeitgeber

Seit der Privatisierung der BERLIN-CHEMIE Anfang der 1990er-Jahre steigt die Zahl der Mitarbeiter kontinuierlich. Allein in den letzten zehn Jahren konnten  wir mehr als 3.000 hochmotivierte und hochqualifizierte Fachleute gewinnen.

Derzeit ist BERLIN-CHEMIE Arbeitgeber für etwa 5.400 Mitarbeiter. Rund 3.500 Kollegen vertreten das Unternehmen im Ausland und sind in nahezu 30 Ländern Mittel- und Osteuropas präsent. In der Menarini GmbH sind nahezu 400 Mitarbeiter beschäftigt. Als internationale Unternehmen begrüßen wir Mitarbeiter unterschiedlicher Kulturen und stellen Menschen aus ganz verschiedenen Fachrichtungen ein.

Tochtergesellschaften und Repräsentanzen der Berlin-Chemie AG in nahezu 30 Ländern

Standorte

Wir sind international präsent

BERLIN-CHEMIE ist innerhalb des weltweit agierenden Menarini-Konzerns für den Markt in Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien verantwortlich. Hier sind wir in nahezu 30 Ländern mit Tochtergesellschaften oder Repräsentanzen vertreten.

Export-Umsatzentwicklung der Berlin-Chemie AG von 1998 - 2017 in Grosso Mio. EUR

Märkte

Wir sind nah am Geschehen

In Deutschland hat sich BERLIN-CHEMIE durch die Vermarktung innovativer Arzneimittel einen Namen gemacht. Eine besondere Stärke ist unsere Präsenz bei Allgemeinmedizinern, Diabetologen und Kardiologen. Hier konnte sich BERLIN-CHEMIE durch das umfangreiche Portfolio und die kompetente Beratung als Partner von Ärzten und Kliniken etablieren.

Traditionell engagieren wir uns außerdem stark im Bereich Gesundheitsmanagement. Wir pflegen den Austausch zu wichtigen Institutionen des Gesundheitssystems, erfassen frühzeitig neue Trends und stellen uns den aktuellen Herausforderungen im Bereich Gesundheitspolitik.

BERLIN-CHEMIE ist traditionell auch sehr stark in den Ländern Mittel- und Osteuropas vertreten. Hier entwickelt sich das Produktportfolio sehr länderspezifisch. Der Erhalt und die Verbesserung der traditionellen Präparate sowie die weitsichtige und konsequente Einführung innovativer Produkte bleiben der Schlüssel für den Erfolg und das gute Ansehen in vielen mittel- und osteuropäischen Ländern.